Duales Studium Bachelor of Arts (m/w/d) – Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft im Beamtenverhältnis

  • Ausbildung
  • Garbsen
  • Veröffentlicht vor 2 Wochen

Duales Studium © SHUTTERSTOCK

Das duale Studium zum Bachelor of Arts wird im Rahmen eines sogenannten Vorbereitungsdienstes abgeleistet, der drei Jahre dauert. Der Vorbereitungsdienst beinhaltet 6 Theorie-Trimester an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN) in Hannover. Außerdem sind 3 Praxistrimester in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung abzuleisten; inbegriffen ist auch eine zwei- bis dreimonatige Fremdausbildung bei einer anderen Verwaltung, die Du Dir selbst aussuchen kannst. Während des Vorbereitungsdienstes befindest Du Dich in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf, das nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes automatisch endet. Zudem trägst Du in dieser Zeit die Amtsbezeichnung “Stadtinspektor-Anwärterin” oder “Stadtinspektor-Anwärter”.

Mit Abschluss des Studiums wird Dir der akademische Grad Bachelor of Arts verliehen. Zusätzlich erwirbst Du nach Beendigung des Vorbereitungsdienstes die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst). Damit hast Du im Anschluss die Grundlage, um in das Beamtenverhältnis auf Probe berufen werden zu können, woran sich in der Regel ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit anschließt.

Weitere Informationen zum Ablauf des Studiums und zu den theoretischen Lerninhalten findest Du unter www.nsi-hsvn.de.

Ausbildungsinhalte

Durch das Studium in Verbindung mit den berufspraktischen Zeiten in der Stadtverwaltung wirst Du dahingehend ausgebildet und vorbereitet, dass Du im Anschluss Sachbearbeitungs- und Führungstätigkeiten wahrnehmen kannst. Du triffst unter anderem eigenverantwortlich Verwaltungsentscheidungen auf Grundlage rechtlicher Vorschriften, überwachst die Einhaltung gesetzlicher Regelungen, wirkst in Arbeitsgruppen und Projekten mit, berätst Bürgerinnen und Bürger und leitest andere Mitarbeitende an. Daher findet die praktische Ausbildung in verschiedenen Fachbereichen und Abteilungen der Stadt Garbsen statt.

Beispielhafte Tätigkeiten sind:

  • Bearbeitung beamtenrechtlicher sowie tarif- und arbeitsrechtlicher Angelegenheiten
  • Sozialhilfesachbearbeitung nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch -SGB XII- (zum Beispiel Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zur Gesundheit) sowie Asylbewerberleistungsgesetz -AsylbLG-
  • Sachbearbeitung im Bereich Ordnungsrecht
  • Bearbeitung kommunalrechtlicher Fragestellungen und noch vieles mehr

Einstellungsvoraussetzungen

Abitur oder Fachhochschulreife beziehungsweise ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand.

Daneben musst Du noch weitere Voraussetzungen erfüllen, um in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen werden zu können. So musst Du zum Beispiel die deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (Island, Liechtenstein und Norwegen) oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben (zum Beispiel die Schweiz) besitzen. Auch darfst Du das 40. Lebensjahr, als schwerbehinderter Mensch das 45. Lebensjahr, noch nicht vollendet haben.

Auswahlverfahren

Die in der Vorauswahl nach Schulnoten ausgewählten Bewerbenden müssen einen Einstellungstest absolvieren. Es handelt sich dabei um ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das von der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen e.V. begleitet wird. In dem schriftlichen Eignungstest muss ein Ergebnis von mindestens 98 Punkten erreicht werden, um zum mündlichen Teil des Verfahrens einschließlich Vorstellungsgespräch zugelassen zu werden. Unter www.dgp.de kannst Du unter Downloads eine Informationsbroschüre für Bewerbende abrufen.

Ausbildungsvergütung und Krankenversicherungsschutz

Du erhältst Anwärterbezüge in der für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, festgelegten Höhe von zurzeit 1.269,74 € brutto. Zudem wird im Krankheitsfall eine Beihilfe (üblicherweise 50 % der beihilfefähigen Aufwendungen) gewährt; die übrigen 50 % sind durch den Abschluss einer privaten Krankenversicherung abzudecken.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an Florian.Kalt@garbsen.de


Bewirb dich mit deinem Online Lebenslauf und sende deinen Lebenslauf direkt an den Arbeitgeber. Für diese Funktion musst du registriert sein.

Ort des Jobs